Kratomsorten: Ratgeber, Dosierung, Wirkung

Die unterschiedlichen Kratomfarben


Der Unterschied zwischen den Farben und Wirkungen der Kratom-Sorten hat mit dem Alter der Pflanze zu tun. Kratom mit weißer Ader ist die junge Pflanze, Kratom mit grüner Ader ist die reifende Pflanze und Kratom mit roter Ader ist die voll ausgereifte Pflanze. Während eine Kratom-Pflanze reift, bilden sich in den Blättern unterschiedliche Mengen an Alkaloiden. Die verschiedenen Alkaloide bestimmen die Wirkung des Kratoms und verleihen den Adern ihre einzigartigen Eigenschaften.


Die Art und Weise, wie die Kratomblätter geerntet und getrocknet werden, kann sich ebenfalls auf das Endprodukt auswirken. Mehr oder weniger Lichteinwirkung ist nur einer der Faktoren, die sich auf die endgültige Farbe und den Alkaloidgehalt der Kratomblätter auswirken und damit ihre Wirkung verändern können.

Wie bei allen gezüchteten Pflanzen spielt die Genetik eine sehr wichtige Rolle für das Ergebnis der Ernten. Kratom-Pflanzen können so gezüchtet werden, dass sie während ihres gesamten Lebenszyklus die Eigenschaften einer Ader aufweisen. Zum Beispiel kann man Kratom so züchten, dass es schon als junge Pflanze wie eine rote Ader wirkt.

01

White Vein Kratom


Es wird angenommen, dass weißes Kratom eine proportional höhere Menge an Mitragynin und eine geringere Menge an 7-Hydroxymitragynin als die anderen "Farben".


Diese Alakoidzusammensetzung wird von den meisten Usern als "belebend" oder "stimulierend" empfunden. Nicht selten kommt es vor das Leute ihre morgentliche Tasse Kaffee mit 2-3g einer erfrischenden Whitesorte ersetzen. Immer wieder wird auch berichtet, dass das Einschlafen nach dem trinken von White Vein Kratom nur schwer möglich ist. 

02

Red Vein Kratom


Rotes Kratom ist bei weitem die meistverkaufte und am weitesten verbreitete Kratomsorte auf dem Markt. Einige Studien behaupten, dass die Substanzen, die für die rote Farbe der Adern verantwortlich sind, auch dafür sorgen, dass die Pflanze weniger anfällig für äußere Faktoren ist.


Die Red-Vein Sorten sind perfekt für Einsteiger geeignet da sie meist für eine angenehme innere Ruhe sorgen und somit das subjektive Wohlbefinden steigern. Nutzer beschreiben die Wirkung meist als beruhigend,sedierend oder wärmend.

03

Green Vein Kratom


Green Vein Kratom lässt sich am besten zwischen den roten und weißen Kratom-Sorten einordnen. Es ist ein milder Energie-Booster, der einen aufmuntern kann.


Leute, die damit experimentiert haben, berichten, dass es ihnen hilft, die Wachsamkeit und den Fokus zu verbessern, um in den "Flow" zu kommen. Die grünen Sorten sind subtiler als die roten oder weißen Sorten. Im Allgemeinen können sie bei der Behandlung von Schmerzen und anderen Unannehmlichkeiten nützlich sein.

Unsere Empfehlungen

Einsteiger

Für den Einstieg eignet sich eine gewöhnliche Red Sorte wie zum Beisiel: Red Thai, Red Hulu,... wohl am besten. Die Gefahr von der Wirkung überrascht zu werden ist im Vergleich zu den anderen Farben eher gering.

Produktivität

Alle 3 Farben eignen sich in niedrigen Dosierungen gut um mit klarem Kopf und erhöhter Energie die Aufgaben des Tages anzugehen.Falls jedoch eine spontane Nachtschicht ansteht würden wir dir eine White-Vein Sorte raten.

Entspannung

Um einen entspannten Fernsehabend mit Freunden zu verbringen eignen sich rote oder grüne Kratomsorten. Bei den grünen steht mehr der gesellige Austausch im Vordergrund und bei den roten das gemütliche abschalten.

Die Farben sind doch nur ein Teil... Die unterschiedlichen Sorten sind mindestens genauso relevant um die erhoffte Wirkung zu erhalten. Einen Einblick erhalter Ihr in unserem Sortenguide.